WIR FINDEN, ENTWICKELN, STEUERN IMMOBILIEN UND INVESTMENTS MIT ZUKUNFTSGERICHTETEM BLICK IM SINNE UNSERER KUNDEN

Wir verstehen die Kunst des Handelns

Die jahrzehntelange Erfahrung, die Nähe zu Immobilienmärkten und die enge Vernetzung ermöglichen es uns, Immobilienchancen aufzudecken und in der richtigen Marktphase schnell umzusetzen.

Wir ermöglichen individuelle Investmentlösungen

Institutionellen Investoren steht das komplette Wissen rund um Strukturierung, Produktentwicklung, Immobilienmanagement und Marktentwicklung zur Verfügung, um für sie passende Investmentlösungen zu entwickeln und langfristig zu betreuen.

Wir engagieren uns für Ihre Immobilien

Mit unseren Experten aus den Bereichen Asset und Property Management, Vermietung und Projektentwicklung betreuen wir Immobilien ganzheitlich und verstehen sie bis ins kleinste Detail. Mit zehn Standorten in Europa sind wir jederzeit nah an den Immobilien.
Wir nehmen die Herausforderungen der Zukunft an. Das frühzeitige Erkennen von Marktveränderungen, die Umsetzung von regulatorischen Anforderungen und zukunftsgerichtetes digitales Management sind Teil unserer Unternehmensphilosophie.
0
Mrd. EUR Assets under Management Mrd. EUR Assets under Management
0
Fonds
0
Objekte


Warburg-HIH Invest erwirbt Logistikimmobilie nahe Schweinfurt und Parkhaus bei Wuppertal

Warburg-HIH Invest erwirbt Logistikimmobilie nahe Schweinfurt und Parkhaus bei Wuppertal

  • Beide Immobilien sind langfristig an einen Online-Händler vermietet
  • Verkäufer ist Complemus Real Estate
  • Logistikimmobilie wird in den Fonds „Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest“ eingebracht
  • Objekt verfügt über rund 7.300 Quadratmeter Gesamtmietfläche
  • Parkhaus für über 300 Lieferfahrzeuge wird für eine geschlossene Investment-Kommanditgesellschaft erworben

Hamburg, 6. Mai 2021 – Die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH (Warburg-HIH Invest) hat zwei langfristig vermietete Immobilien von der Complemus Real Estate erworben. Bei der Logistikimmobilie in Oerlenbach nahe Schweinfurt handelt es sich um ein Verteilzentrum mit einer Gesamtmietfläche von 7.300 Quadratmetern und mehreren Hundert PKW/Van-Stellplätzen. Die Fertigstellung ist im Sommer 2021 geplant. Zudem hat die Warburg-HIH Invest ein Parkhaus nahe Wuppertal für eine geschlossene Investment-Kommanditgesellschaft erworben. Das dreigeschossige Objekt bietet mit rund 10.700 Quadratmetern Gesamtmietfläche Platz für über 300 Van-Stellplätze. Es wird voraussichtlich Ende 2021 fertiggestellt.

Die Logistikimmobilie nahe Schweinfurt ist das zehnte Objekt im Fonds „Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest“. Der offene Spezial-AIF investiert ausschließlich in deutsche Logistikimmobilien. Der Fonds hat bislang Logistikobjekte mit einem Volumen von knapp 300 Millionen Euro erworben. Das geplante Fondsvolumen beträgt 500 Millionen Euro.

„Mit dem Last-Mile-Verteilerzentrum nahe Schweinfurt konnten wir eine weitere geographische Diversifizierung des Fonds erreichen. Das Objekt konnte bereits im April des letzten Jahres im Rahmen eines Off-Market-Portfolioankaufs gesichert werden. Wir freuen uns, den Logistik-Neubau mit hoher Drittverwendungsfähigkeit und einem langfristig planenden Mieter in den Fonds einbringen zu können“, sagt Andreas Strey, Co-Head of Fund Management und Head of Logistics bei der Warburg-HIH Invest.

Das Parkhaus in Wuppertal befindet sich in unmittelbarer Nähe zu dem für den „Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest“ im Frühjahr 2020 erworbenen Last-Mile-Verteilerzentrum in Wuppertal. Die Immobilien in Schweinfurt und Wuppertal verfügen über eine gute Verkehrsanbindung und liegen in der Nähe von Verkehrsknotenpunkten. Sie sind Teil des Last-Mile-Konzeptes des Mieters.

Lars Bothe, Senior Transaction Manager Germany bei der Warburg-HIH Invest, erläutert: „Führende E-Commerce-Händler bauen zunehmend eigene Logistikplattformen auf, um die kurzfristige Zustellung von Paketen zu gewährleisten. Für das Verteilerzentrum und die Last-Mile Belieferung ist ein eigenes Parkhaus oft unerlässlich, um genügend Fahrzeuge bereitstellen zu können. Parkhäuser sind potenzielle, renditestarke Diversifikationsoptionen für ein Immobilien-Portfolio.“

Matthias Dötsch, Geschäftsführender Gesellschafter der COMPLEMUS Real Estate aus Aachen, ergänzt: „Als Investment Developer sind wir auf die Entwicklung von flexiblen Logistikimmobilien für namhafte Mieter spezialisiert. Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen dieser Transaktion einmal mehr mit der Warburg-HIH-Invest zusammenarbeiten dürfen.“

Die rechtliche und steuerliche Due Diligence (DD) der Ankäufe wurde auf Käuferseite von Norton Rose Fulbright LLP aus Frankfurt am Main durchgeführt. Die technische Prüfung (DD) der Objekte erfolgte käuferseitig von der Arcadis Germany GmbH aus Darmstadt.

„Mit dem Last-Mile-Verteilerzentrum nahe Schweinfurt konnten wir eine weitere geographische Diversifizierung des Fonds erreichen. Das Objekt konnte bereits im April des letzten Jahres im Rahmen eines Off-Market-Portfolioankaufs gesichert werden. Wir freuen uns, den Logistik-Neubau mit hoher Drittverwendungsfähigkeit und einem langfristig planenden Mieter in den Fonds einbringen zu können“

Andreas Strey, Co-Head of Fund Management und Head of Logistics Warburg-HIH Invest

„Führende E-Commerce-Händler bauen zunehmend eigene Logistikplattformen auf, um die kurzfristige Zustellung von Paketen zu gewährleisten. Für das Verteilerzentrum und die Last-Mile Belieferung ist ein eigenes Parkhaus oft unerlässlich, um genügend Fahrzeuge bereitstellen zu können. Parkhäuser sind potenzielle, renditestarke Diversifikationsoptionen für ein Immobilien-Portfolio.“

Lars Bothe, Senior Transaction Manager Germany Warburg-HIH Invest

„Als Investment Developer sind wir auf die Entwicklung von flexiblen Logistikimmobilien für namhafte Mieter spezialisiert. Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen dieser Transaktion einmal mehr mit der Warburg-HIH Invest zusammenarbeiten dürfen.“

Matthias Dötsch, Geschäftsführender Gesellschafter Complemus Real Estate



Online-Pressekonferenz: ESG in der Praxis

Online-Pressekonferenz: ESG in der Praxis

Alexander Eggert, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest Real Estate stellt die Nachhaltigkeisstrategie des Unternehmens vor.



Warburg-HIH Invest erwirbt für koreanische Investoren größte Single-Tenant-Logistikimmobilie der Niederlande

Warburg-HIH Invest erwirbt für koreanische Investoren größte Single-Tenant-Logistikimmobilie der Niederlande

  • Logistikimmobilie verfügt über eine Mietfläche von 140.000 Quadratmetern und rund 1.200 Parkplätze
  • Objekt ist langfristig an Zalando vermietet
  • Verkäufer ist ein Joint Venture von USAA Realco-Europe und Somerset

Hamburg, 29. April 2021 – Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat eine Logistik-immobilie nahe Rotterdam erworben. Das Objekt in Bleiswijk wird für koreanische Investoren, darunter Midas International Asset Management und NH Investment & Securities, angekauft. Verkäufer ist ein Joint Venture bestehend aus dem Investment Manager USAA Realco-Europe und dem niederländischen Projektentwickler Somerset.

Die Logistikimmobilie ist komplett an Zalando vermietet, der führenden europäischen Online-Plattform für Mode. Das Areal verfügt über eine Grundstücksfläche von 250.000 Quadratmetern und rund 1.200 Parkplätze. Das Objekt umfasst eine Gesamtmietfläche von 140.000 Quadratmetern, davon entfallen 12.000 Quadratmeter auf Büroflächen. Damit handelt es sich um die größte Single-Tenant-Logistikimmobilie der Niederlande. Aufgrund der hohen Nachhaltigkeits-Standards des Gebäudes ist die Zertifizierung BREEAM-“very good“ angestrebt.

„Der niederländische Logistikmarkt gilt durch seine geografische Lage und den Hafen in Rotterdam sowie den Binnenschiffsverkehr und das Verkehrsnetz auf Straße und Schiene zu Recht als die Eingangspforte nach Europa. Die Niederlande sind daher ein wichtiger Knotenpunkt für Logistikdienstleistungen. Zudem haben der zunehmende internationale Handel und E-Commerce die Nachfrage nach Logistikimmobilien befeuert, weshalb diese Anlageklasse bei Investoren in den Fokus gerückt ist. Trotz des kompetitiven Marktumfelds konnten wir im Auftrag unserer koreanischen Partner eine attraktive Logistikimmobilie erwerben“, sagt Reinoud Plantenga, Geschäftsführer der Warburg-HIH Invest Real Estate Benelux.

Bleiswijk liegt in der Region Randstad, dem wirtschaftlichen Herzen der Niederlande, und ist nur 15 Kilometer von Rotterdam entfernt, wo sich der größte Hafen Europas befindet. Amsterdam sowie der Flughafen Schiphol, der drittgrößte Flughafen in der Eurozone, sind rund 50 Kilometer entfernt.

„Die Transaktion wurde während der anhaltenden Coronavirus-Pandemie abgeschlossen, einschließlich Vor-Ort-Besichtigung, Verhandlungen und Audits. Unsere koreanischen Investoren wollen auch in diesen besonderen Zeiten investieren und zeigen unverändert großes Interesse am europäischen Immobilienmarkt“, sagt Matthias Brodeßer, Head of Transaction Management International der Warburg-HIH Invest.

„Wir sind sehr erfreut, diese Investition zusammen mit der Warburg-HIH Invest in eine zukunftsträchtige und krisenresiliente Assetklasse erfolgreich abgeschlossen zu haben. Mit dieser Core-Immobilie setzen wir unsere Strategie fort, unsere Investments in Europa auszubauen und nachhaltige Erträge für unsere Investoren zu generieren“, sagt Eun Young Hyun, Managing Director von Midas International Asset Management.

„Diese Transaktion erweitert das Portfolio von NH Securities & Investment, nachdem wir zuletzt die Büroimmobilie 'Edge Amsterdam West' im Jahr 2018 angekauft haben. NH Securities & Investment kann auf eine lange Erfolgsgeschichte bei Investitionen in hochwertige Vermögenswerte an strategischen Standorten zurückblicken. Für die Zukunft erwarten wir, dass der niederländische Immobilienmarkt seine positive Entwicklung fortführen wird. Wir sind erfreut über unsere erneut erfolgreiche Zusammenarbeit in den Niederlanden mit der Warburg-HIH Invest“, sagt Chris Park, Managing Director of NH Securities & Investment.

Martin Erbe, Leiter Real Estate Finance International Clients für Deutschland, CEE & Benelux bei der Helaba und verantwortlich für die Finanzierung des Deals, kommentiert: „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden bei dieser Akquisition bezüglich der Finanzierung zu unterstützen. Die Transaktion bestätigt, dass die Niederlande ein attraktiver Investmentmarkt für Logistikimmobilien sind. Trotz der herausfordernden Zeiten begleiten wir unsere Kunden auf der Finanzierungsseite weiterhin in ihre ausländischen Zielmärkte.“

Die rechtliche und steuerliche Due Diligence wurde von CMS Derks Star Busmann durchgeführt. Die technische Due Diligence verantwortete Cushman & Wakefield, JLL führte die kaufmännische Due Diligence aus.

„Der niederländische Logistikmarkt gilt durch seine geografische Lage und den Hafen in Rotterdam sowie den Binnenschiffsverkehr und das Verkehrsnetz auf Straße und Schiene zu Recht als die Eingangspforte nach Europa. Die Niederlande sind daher ein wichtiger Knotenpunkt für Logistikdienstleistungen. Zudem haben der zunehmende internationale Handel und E-Commerce die Nachfrage nach Logistikimmobilien befeuert, weshalb diese Anlageklasse bei Investoren in den Fokus gerückt ist. Trotz des kompetitiven Marktumfelds konnten wir im Auftrag unserer koreanischen Partner eine attraktive Logistikimmobilie erwerben.“

Reinoud Plantenga, Geschäftsführer Warburg-HIH Invest Real Estate Benelux

„Die Transaktion wurde während der anhaltenden Coronavirus-Pandemie abgeschlossen, einschließlich Vor-Ort-Besichtigung, Verhandlungen und Audits. Unsere koreanischen Investoren wollen auch in diesen besonderen Zeiten investieren und zeigen unverändert großes Interesse am europäischen Immobilienmarkt.“

Matthias Brodeßer, Head of Transaction Management International Warburg-HIH Invest

„Wir sind sehr erfreut, diese Investition zusammen mit der Warburg-HIH Invest in eine zukunftsträchtige und krisenresiliente Assetklasse erfolgreich abgeschlossen zu haben. Mit dieser Core-Immobilie setzen wir unsere Strategie fort, unsere Investments in Europa auszubauen und nachhaltige Erträge für unsere Investoren zu generieren.“

Eun Young Hyun, Managing Director Midas International Asset Management

„Diese Transaktion erweitert das Portfolio von NH Securities & Investment, nachdem wir zuletzt die Büroimmobilie 'Edge Amsterdam West' im Jahr 2018 angekauft haben. NH Securities & Investment kann auf eine lange Erfolgsgeschichte bei Investitionen in hochwertige Vermögenswerte an strategischen Standorten zurückblicken. Für die Zukunft erwarten wir, dass der niederländische Immobilienmarkt seine positive Entwicklung fortführen wird. Wir sind erfreut über unsere erneut erfolgreiche Zusammenarbeit in den Niederlanden mit der Warburg-HIH Invest.“

Chris Park, Managing Director NH Securities & Investment

„Wir sind stolz darauf, unseren Kunden bei dieser Akquisition bezüglich der Finanzierung zu unterstützen. Die Transaktion bestätigt, dass die Niederlande ein attraktiver Investmentmarkt für Logistikimmobilien sind. Trotz der herausfordernden Zeiten begleiten wir unsere Kunden auf der Finanzierungsseite weiterhin in ihre ausländischen Zielmärkte.“

Martin Erbe, Leiter Real Estate Finance International Clients für Deutschland, CEE & Benelux HELABA